KZG-Eurasier > Service > Halterfragebogen

Mein Leben mit dem Eurasier

Wir möchten uns im folgenden Fragebogen gerne über die Harmonie im Zusammenleben mit Ihrem Eurasier informieren. Wir möchten auch wissen, ob wir Ihnen in irgendeinem Punkt Hilfe anbieten dürfen.

Unter den Rücksendungen verlosen wir 10 wertvolle Bildbände über den Eurasier (von Dr. Thomas Post) sowie 30 Eurasierbilder zum Aufbügeln auf T Shirts. Die Antworten werden von uns anonymisiert ausgewertet. Zur Auswertung benötigen wir nur den Namen und die Zuchtstätte Ihres Hundes (bitte für jeden Hund extra ausfüllen, falls Sie mehrere Eurasier besitzen oder Ihr Eurasier bereits verstorben ist).

Sie können bei nachträglichen Bedenken die Verarbeitung der Daten auch nach der Einsendung noch widerrufen; den Widerruf richten Sie dann bitte schriftlich an oder an die Geschäftsstelle der KZG-Eurasier e.V.

Falls Sie die Kontaktaufnahme mit uns wünschen, tragen Sie bitte Ihre Telefonnummer oder E-Mail-Adresse nachfolgend ein. Wenn Sie keinen Kontakt und keine Hilfestellung benötigen, lassen Sie die entsprechenden Felder frei.

Den Fragebogen können Sie entweder hier online ausfüllen oder Sie können sich den untenstehenden Fragebogen ausdrucken und an uns zurück senden. Entweder per Post in einem frankierten Briefumschlag an Dr. Joachim Henckmann, Unterer Anger 3, 84164 Dornwang, oder als Scan per E-Mail an .

 

Und los geht´s:

Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer für Kontaktaufnahme (freiwillige Angabe)

  Name

  E-Mail-Adresse

  Telefon

Name des Hundes*

Wie lange leben Sie schon mit Ihrem Eurasier zusammen?

  Jahre

  Monate

Wie würden Sie Ihr Verhältnis zu Ihrem Eurasier bezeichnen?

 
Wie würden Sie Ihr Verhältnis zu Ihrem Eurasier bezeichnen?

Welche Probleme im Zusammenleben können Sie benennen?

 

Wie ist das Fressverhalten Ihres Hundes?

 

Wie füttern Sie Ihren Hund überwiegend? (Mehrfachnennungen möglich)

 

Bekommt Ihr Hund außerdem noch Ernährungszusätze? Welche?

Wie ist der Gesundheitszustand Ihres Eurasiers?

 
 
 
 
 

Da die KZG ja sehr viel in das Schilddrüsenprojekt investiert, bitten wir Sie noch besonders um die Beantwortung folgender Fragen:

 
Wurden bei Ihrem Hund die Schilddrüsenwerte bestimmt?
 
Gab es Auffälligkeiten?
 
Gab es Kontrolluntersuchungen?
 
Gab es dabei Auffälligkeiten?
 
Gegenüber Erstbefund:
 
Wenn es Auffälligkeiten gab, hatte Ihr Hund zum Untersuchungszeitpunkt typische Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion wie stumpfes Fell, trauriger Gesichtsausdruck, Gewichtsänderung, weniger Antrieb oder andere Verhaltensänderungen?

  Falls Ihr Hund aufgrund der Schilddrüsenauffälligkeiten Medikamente deswegen erhalten hat: Was hat sich dadurch geändert?
 
Hat Ihr Hund aktuell noch diese Symptome wie stumpfes Fell, trauriger Gesichtsausdruck, Gewichtsänderung, weniger Antrieb?

Leidet Ihr Hund an chronischen Erkrankungen wie Autoimmunerkrankungen?

 

Leidet Ihr Hund an anderen chronischen Erkrankungen wie

 
 

Ist Ihr Hund kastriert?

 

Wie ist der Ausbildungs-/ Erziehungsstand Ihres Hundes? (Mehrfachnennung möglich)

 
 
Mit dem Ergebnis sind wir
 
 

Würden Sie sich noch einmal einen Eurasier anschaffen?

 

Hat Ihr Eurasier Ihre Erwartungen bzgl. Eigenschaften und Verhalten erfüllt?

 

Welche Eigenschaften (Aussehen, Verhalten, Gesundheit) stören Sie eher?

Welche Eigenschaften (Aussehen, Verhalten, Gesundheit) mögen Sie am meisten?

 

Das war es auch schon!

 

Wir bedanken uns ganz, ganz herzlich für Ihre Mühe und werden die Ergebnisse der Befragung in einem der nächsten EM vorstellen!