KZG-Eurasier > Welpen

Welpen, welche Fantasie und welcher Zauber liegt in diesem Wort ...


In memoriam Klaus Gsänger:

Welpen nach dem wilden Toben im Züchtergarten
Welpen nach dem wilden Toben im Züchtergarten
Unsere Eurasierwelpen werden mit ca. 9 Wochen an ihre neuen Besitzer abgegeben. Während dieser Zeit erfahren die Welpen eine umfangreiche Prägung auf die vielfältigsten Umwelteinflüsse, wie z.B. Autofahren, an der Leine gehen, Fell- und Zahnpflege. Durch Besuche von Kindern und erwachsenen Hunden und anderen Tieren werden die Welpen entsprechend sozialisiert, so dass sie für ihr neues Zuhause wohl vorbereitet sind. Dass die Kleinen bei der Abgabe meistens auch schon stubenrein sind, ergibt sich somit ganz nebenbei.

Neben einer optimalen Prägung auf die Umwelt werden den kleinen Eurasiern in der Aufzuchtphase auch in Bezug auf Ernährung und Gesunderhaltung nur die besten Bedingungen geboten. In mehreren Mahlzeiten am Tag gibt es alles, was das Hundeherz begehrt: Breimahlzeiten mit Quark, Joghurt, Obst und Haferflocken, gekochtes Fleisch mit Flocken und Gemüse, zum Kennenlernen zwischendurch auch mal hochwertige Trocken- oder Dosenkost. Regelmäßige Entwurmungen der Welpen sind ebenso Pflicht wie die Impfung und Kennzeichnung mit einem Transponder im Alter von ca. acht Wochen.

 

auch die umfunktionierte Kinderrutsche findet Gefallen
auch die umfunktionierte Rutsche findet Gefallen
Gezüchtet werden darf in der KZG nur, wenn ein Haus mit Garten zur Verfügung steht, die Welpen direkt im Wohnbereich des Züchters aufwachsen und eine genügend große Freilauffläche zur Verfügung steht. An den Züchter werden überdurchschnittliche Anforderungen gestellt, so sehen die meisten Eurasierzuchtstätten in der KZG aus wie Abenteuerspielplätze, die deshalb auch viele Kinder anziehen: Da gibt es Wackelbretter, Therapiekreisel, Wippen, Hängebrücken, Tunnel, Rutschbahnen, Becken mit Wasser, Sand oder Plastikbällen, und um Langeweile zu vermeiden, wird die Anordnung täglich gewechselt. Hier trainieren die Welpen spielerisch, um im künftigen Ernst des Lebens sicher und gelassen bestehen zu können.